Haushaltstipps – Der Ratgeber
Habe diese Orchidee. Irgendwie hat sie oben Wurzeln bekommen. Was kann bzw.soll ich tun?
Yazar: - 02 Ekim 2018
83
0
Habe diese Orchidee. Irgendwie hat sie oben Wurzeln bekommen. Was kann bzw.soll ich tun? Michaela L.

Nicole; das würde mich auch intressieren ,denn meine sieht auch so aus.

Gaby; Das ist ein Ableger.

Heidi; Es kann ein Ableger sein oder auch eine luftwurzel. Die wäre dann da das die Pflanze sich irgend wo festklammern kann.

Sabine; Des is a Kindl, wenns stark genug ist kannst du sie in a Orchideenerde geben.

Alijana Herzlichen Glückwunsch ihr kriegt ein Baby. Wenn 5-6 Wurzeln drauf sind, kannst sie abschneiden und in die Orchideenerde geben. Mache ich immer so. Ein Tipp: 1 mal pro Woche 1-2 Eiswürfel auf die Erde drauf, dann wächst sie besser und blüht die Orchidee öfter. 1- mal im Monat Germ im warmen Wasser auflösen und Orchideen damit gießen, die Blätter werden schön grün und fest, und deine Orchideen werden es dir mit öfterer Blüte danken, LG.

Martina Michaela Leder mach bitte mal ein scharfes Bild nur von der Mutterpflanze u. Wie die Erde im Topf aussieht. Phalaenopsen kindeln sehr oft, wenn die Pflanze kurz vorm Eingehen ist, um sich zu reproduzieren. Die Mutterpflanze schaut von den Blättern her nicht sehr stark aus, man sieht aber zu wenig im Gegenlicht.

Christa; Ich hab zu Orchideen als Orchideen Neuling eine Frage, ich habe eine Orchidee bekommen die ist in normaler Erde. Wächst die weiter oder, wenn die Blüten vorbei sind muss ich die wegwerfen? Ich sag jetzt schon danke für jede Antwort. LG.

Leopoldine; Die wächst weiter,nicht wegschmeissen , kann aber dauern bis sie wieder blüht.

Martina; Grundsätzlich wachsen alle Pflanzen weiter, die verblühen halt irgendwann mal. Welche Orchidee hast du bekommen? Die handelsüblichen gehören eigentlich in Orchideenerde, weil normale Erde die Feuchtigkeit in Wurzeln hält und sie dann von innen verfault. Es gibt aber auch Erdorchideen, die bekommt man allerdings eher selten im Handel. Drum wäre es wichtig zu wissen, welche Art du hast, damit man sagen kann, wie die am besten zu pflegen ist, oder ob sie im richtigen Substrat steht.

Christa; Martina, Kann leider kein Foto machen, es ist eine kleine Tafel dabei, da steht Orchideen Schale Schmetterlingorchidee Phalaenopsis drauf.

Christine; Das mit der Germ und den Eiswürfeln,habe ich noch nie gehört!!! Ich versuche es bei einer Pflanze.

Martina; Und die Phalaenopsis hast du sicher in normaler Erde bekommen? Das sind eh normale Hybriden u. die werden in Orchideenerde gezogen. In normaler Blumrnerde geht dir die ein. Könnte dann auch ein Hinweis drauf sein, dass sie einen Wurzelschaden hat, wenn sie die Blüten nach relativ kurzer Zeit abwirft. Meine blühen Monatelang. Eine hab ich, die blüht seit Jahren durchgehend.

Christine; Frau Hauser,ich beneide dich!

Christa; Martina, Kann ich die umtopfen um sie zu “retten” ? Bitte gib mir einen Ratschlag.

Stefuniä; Ich habe meine einfach umgetopft wrnn was war ( habe neulich erst eine absolut übergossene in obhut bekomme ) mehr als eingehen kann sie im blödsteb fall nicht. Also orchideenerde kaufen die alte erde runter streichen. Evtl. Alte verdorrte ode4 gammelige wurzelb abschneiden und die blume wieder eintopfen.

Martina; Christine, ach nein, ich hab mich nur lange intensiv mit der Materie beschäftigt u. bekomme von den Kollegen immer die div. “Wasserleichen” zum retten. Klappt fast immer, ausser es ist keine Wurzel mehr dran.

Christine; Hast du dir ein Buch gekauft? L.G.

Martina; Genauso wie Stefuniä von Kölbchen schreibt machst Du das. Am besten topfst du in einen durchsichtigen Orchideentopf um, wo du die Wurzeln durchsehen kannst u. das Wasser ablaufen kann. Nehme an sie ist direkt in die Schale gepflanzt u. da kann das Wasser nicht abfließen. Gießen tust du dann am Besten nur dann, wenn die Wurzeln im Topf silber sind – das siehst du ja dann gut im transparenten Topf. Ich tauche (je nachdem 1x in der Woche wenn es heiß ist aber meist nur alle 2 Wochen.Lieber weniger als zuviel) d.h. ich fülle den Übertopf mit lauwarmes Wasser, dass sich die Erde ordentlich ansaugen kann (Stunde oder so) und dann leere ich das Wasser aus. Dann wird erst wieder gegossen wenn der Topf ganz leicht und die Wurzeln Silber sind. Christine Heller nein hab ich nicht. Ich hab mir alles im Internet angelesen in Orchideenforen z.B. und zum richtigen Umtopfen u. Wurzelschnitt gibt’s z.B. auf YouTube super Videos etc. so gab ich angefangen bei der ersten Orchidee u. im laufe der Jahre haben sich halt 20 nur im Büro angesammelt u. ein paar daheim. Die Wasserleichen wollen die Kollegen auch meist bei mir lassen, weil sie da sicher nicht eingehen. So werden es immer mehr.

Veronika; Das nennt man. KINDELN. Lass sie jetzt so wie sie sind. Wenn sie etwas größer sind vorsichtig trennen und du kannst sie einpflanzen.

Stefan; Orchideen sind Luftwurzler, daher kein Grund zur Panik das ist vollkommen normal.