Haushaltstipps – Der Ratgeber
Ich bekomme meine neuen Fenster nicht streifenfrei. Fensterputzmittel, Essigwasser und Fenstertuch habe ich schon versucht .
Yazar: - 03 Kasım 2018
140
0
Ich bekomme meine neuen Fenster nicht streifenfrei. Fensterputzmittel, Essigwasser und Fenstertuch habe ich schon versucht. Daniela Z.

Jenny; Nur klar Wasser, da ist zuviel putzmittel drauf.

Nina; Klares Wasser und nicht bei Sonne ☀ putzen.

Franziska; Klares Wasser erstmal alles runter und anschließend nochmal mit warmem Wasser einem Tropfen Spülmittel nachpolieren …aber kein sensitiv ganz normales.

Regina; Niemals putzen, wenn die Sonne drauf scheint!

Melanie; Ich nehm zum Fenster putzen immer einen Eimer Wasser mit ein paar Tropfen geschirrspülmittel – funktioniert einwandfrei.

Corinna; Stinknormales leitungswasser und mit zeitung.

Regina; Also ich wasche meineFenster so= erst mit Glasreinger einsprühen, dann mit warmen Prilwasser ( ganz wenig Pril) abwischen. Danach mit einem Abzieher abziehen Und die Ränder trocken wischen = Fertig und ist schnell gemacht.

Jana; Würde sie zwei mal nur mit heißem Wasser abwischen, jeweils trocknen lassen, dann mit kaltem Wasser waschen und mit nem Abzieher drüber und dann einfach mal mit Glasreiniger ran.

Kathi; Fensterset von Jemako. Nur heisses Wasser und mit 2 Lappen wischen. Fertig.

Daniela; Hab gerade alle Fenster mit klarem Wasser und Tüchern von Aqua Clean geputzt. Streifenfrei, trotz Sonnenschein.

Ba; Nicht putzen wenn die Sonne drauf scheint, groben schmutz mit Wasser und allzweckreiniger weg machen und dann mit fensterputzmittel und Küchenrolle nachputzen.

Sandy; Fenstersauger 😎 ich liebe dieses Gerät. Beste Anschaffung im Haus.

Margareta; für mich ist die “altmodische” Methode mit heißem Wasser (ich wohne in der Stadt, deshalb eher fettiger/Abgas-Schmutz auf den Fenstern, ein Spritzer Geschirrspülmittel und ein echtes Reh-Häutl als Tuch unschlagbar – geht ruckizucki und ich habe keinerlei Schlieren!

Christina; Ich putz meineFenster nur mit klarem Wasser keine Putzmittel rein hab den Abzieher von reinzeit und die reinzeit Fenster tücher kann man auch Fenster putzen wenn die Sonnen scheint wird immer Streifen frei!

Dagmar; Sieht fast so aus als hätte jemand jahrelang mit Glasklar gearbeitet. Ich hasse dieses Spray. Hatte das auch in meiner alten Wohnung. Das hat ewig gedauert bis die Fensterstreifenfrei waren.

Barbara; Zuerst nass wischen und dann mit Glasreiniger u. Zeitungspapier. Aber niemals wenn d. Sonne darauf scheint.

Azzaoui; Warmes wasser und ein schuss Spüli. Mit einem Schwamm und viel Wasser abreiben. Dann abziehen. Anschliessend mit Glasreiniger ( vom Aldi ist super) und Küchenrolle drüber gehen. Durch Spüli löst sich Fett und andere Rückstände, viel vom dem Spüliwasser lässt die Rückstände besser abgleiten. Das ist wichtig, sonst verreibst du die Rückstände nur.

Gabriele; Mir wurde gesagt, dass man nie Fenster putzen soll wenn die Sonne drauf scheint. Daran halte ich mich und bin , bis jetzt, gut damit gefahren.

Marlis; Meine oma hat immer gesagt fenster putzt man mit wasser und alten zeitungen. Versuch mal die druckerschwärze von den zeitungen soll die fensterstreifenfrei sauber bekommen. Ich gebe zu ich hab nie versucht meine fensteeputzmaschine ist mein mann.

Sandra; Den Abdruck von dem Saugnapf bekommt man schlecht weg. Neue Fenster am Besten mit viel warmen Wasser und Spüli abwaschen. Erst wenn das Wasser klar bleibt mit den üblichen Mittel putzen. Das ist schlicht Dreck vom Transport etc. Wenn der Abdruck aber nicht weggeht solltest du die Fensterfirma anrufen.

To; Kaltes! Wasser und etwas Spüli…. Abzieher, die Ränder mit einem Tuch nach putzen.

Regina; Reinige die Fenster,erst mit Wasser und Spüli. Die Fenster reichlich nass machen. Schmutz benötigt viel Wasser zum binden des Schmutz.
Am besten einen Fensterwischer besorgen. Lass die Finger von Weichspüler , Shampoo usw,das baut nur unnötige Tensidschichten auf.

Elfi; kaltes Wasser mit einem Schuß Salmiak, mal gründlich damit reinigen und bloß keinen Weichspüler od ähnliches verwenden. Sonst wird man den Schmierfilm nie los und das Spiel beginnt von vorne.

Claudia; Ich würde die Fenster mal “waschen”. Heißes Wasser, eine klitzekleine Menge Spüli, einen Schwamm oder ein Microfasertuch, dann waschen, mit einem Abzieher abziehen und die Kanten mit einem saugfähigen Tuch nachtrocknen.

Sabine; Ich nehme meinen alten HaRa-Wischer und LOC Glasreiniger. Geht superschnell und die Fenster sind streifenfrei sauber. Den Rand bzw. mal einen Wasserfleck wische ich mit enem alten fullelfreien Geschirrtuch nach. Bin total schnell fertig und das hält wochen-/monagelang.

Jennifer; Ich mach mit Fitwasser das Fenster erst sauber, dann geh ich nochmal mit Glasreiniger drüber dann zieh ich alles mit einem Abzieher ab und mach die Ränder mit einem alten Geschirrtuch trocken. Meine Fenster sehen dann immer super aus. Noch schneller geht es mit dem Fenstersauger von Kärcher der ist echt Gold wert 😁 Und ich putze nicht wenn Sonne drauf scheint dann hab ich auch Schlieren weil das Wasser auf der Scheibe zu schnell trocknet.

Je; tue einen schuß Salmiak mit rein zum Spülmittel und dann mit nen Abzieher trocken wischen.Die Sonne spielt da keine Rolle.

Petra; Ich putze seit Jahren meine Fenster nur mit Wasser, evtl. Fensterreiniger und trockne sie mit Jemako Tüchern. Nie Streifen.

Sabine; Alle Kommentare wiederholen sich und keinen interessiert es.

Jasmin; So schauen meine nicht mal aus, wenn sie dreckig sind 😮 Ich persönlich schwöre auf den Jemako Handschuh plus das Trockentuch dazu.
Das hab ich mal von meiner Mama geschenkt bekommen und seitdem hab ich keine Streifen mehr. Wichtig ist nur, dass man beides nicht mit Weichspüler wäscht.

Martina; Vielleicht ein bisschen sarkastisch, aber:…. Mach eine Putzmittel Party… Da gibt es bestimmt eine sehr ambitionierte Beraterin, die dir die Fenster mit den angepriesenen Mitteln blitzblank putzt, um zu demonstrieren, wie toll die Mittel sind 🙈 Und dann hast du deine Fenster “mühelos” sauber 😅

Stefa; Ich putze nur mit Wasser und mit Tüchern. Yemako habe ich, muss aber sagen, dass auch jedes andere x-beliebige Tuch funktioniert. Klarspüler habe ich auch versucht, weil viele schwärmen, doch der hat nur geschmiert und ich musste etliche Male putzen, bis die Fenster wieder sauber waren. Ich habe viel Gutes vom Kärcher Reiniger gehört. Meine Mutter hat diesen auch.

Renate; ich putze meine Fenster fast immer Nachts und mit normalen Fensterputzmittel windel noch von den Kids oder nur mit Geschirrspülmittel heisses wasser und dann fest trocken wischen.

Christl; Ein bischen Hasrshampoo (ohne Pflege) in warmes Wasser und die Fenster sind streifenfrei. Geht auch super für Fliesenböden. Shampoo ist Schmutz- und fettlösend, damit die Haare sauber werden (und Fenster auch 😉).

Doris; Die sind bestimmt mit Silikon befestigt worden. Das verschmiert sich dann über die ganze Scheibe. Mußt Du erst vorsichtig den Rand putzen und das Innere dann extra. Das Silikon wird halt noch zu frisch und nicht hart genug sein.

Gabriele; Ein paar Tropfen normales Haarshampoo ins Wasser und mit Bambustuch nachwischen.

Heidi; Mit Zeitungspapier trocken wischen.

El; Mit Zeitungspapier trocknen… alsinerst zewa und glasteiniger und mit dem Zeitungspapier nachtrocknen. Keine Flecken und Hochglanzgarantie!

Manuela; Ich putz nur mehr dem Kärcher… Mein Mann liebt solche Spielereien… ich hätte ihn nie gekauft und bin jetzt dafür vollends begeistert.

Evi; Du glaubst es nicht aber wahr nimm 2 Zwiebeln schälen,halbieren u gebe die Zwiebel ins warme Wasser warte 10min.u mit mikrofasertuch Scheiben reinigen mit küchenrolle nachpolieren keine streifen garantiert.