Haushaltstipps – Der Ratgeber
Ich habe gelesen, daß man für weiche Wäsche 1 Eßl. Salz ins Weichspülfach tun soll. Hat das schon jemand ausprobiert?
Yazar: - 28 Ekim 2018
44
0
Ich habe gelesen, daß man für weiche Wäsche 1 Eßl. Salz ins Weichspülfach tun soll. Hat das schon jemand ausprobiert? Marlies H.

Petra; das probier Ich gleich , melde mich dann in ca. 2 Stunden wieder wenn s fertig ist . Bin eh grad am waschen.

Renate; Ich Kenn das nur mit Essig.

Petra; aber Essig ist doch schlecht für die Gummidichtung.

Renate; Kommt doch nur zum Weichspülgang und ist mit jeder Menge Wasser verdünnt.

Romy; Stimmt nur, wenn du mehr als 1 Liter Essig essenz verwendest pro Waschgang. Die Konzentration macht’s Und Essigsäure ist eine eher schwache und außerdem sehr flüchtige Säure.

Petra; Ich hab jetzt ca. 2 TL zur Wäsche getan , es ist Buntwäsche , hauptsächlich Sweat- Shirts.

Marlies; Steht so in der neuen Gold Zeitung von Netto. Ich hab bis dato immer Zitronensäure in Wasser aufgelöst und als Weichspüler benutzt. Das mit dem Salz ist komplett neu für mich.

Petra; FERTIG – Ich habs probiert mit Salz, Ich finde die Wäsche etwas härter als sonst bzw rauer . Vielleicht war es auch Zuviel Salz ( 2 TL ) . Aber ansonsten alles wie immer.

Ulrike; Ich wäre an eurer Stelle etwas vorsichtiger mit den Mitteln die ihr in die Waschmaschine kippt. Gut, es ist wenig Salz, Essig oder Soda was ihr mit reintut, aber das ist alles nicht so gut für die Maschine, das ist euch wohl klar.

Sabine; Ulrike hm… das sind alles rein natürliche mittel …. was nicht gut für maschine wäsche und Umwelt ist ist doch dann wohl eher das Waschmittel.