Haushaltstipps – Der Ratgeber
Verwendet von euch jemand ein Sorgenpüppchen? Und funktioniert das wirklich?
Yazar: - 21 Eylül 2018
70
0
Lori; Ich hab’s in der Zeit um meine Matura benutzt und mir hat’s bissi geholfen.

Jenny; Mein Sohn 8Jahre alt hat eines,bei ihm hilft es zur Ruhe zu kommen und die Sorgen erstmal los zu sein… Ansonsten arbeiten wir auch gern mit Handpuppen,wenn die Sorgen zu groß sind fürs Sorgenpüppchen.

Melanie; Kommt drauf an ob du daran glaubst. Vielleicht hilft es dir, besser über deine Sorgen reden zu können. Vielleicht dann auch mit einer Person.

Heike; selbstverständlich funktioniert es…… egal wem du es erzählst , ob es ein stein ist oder ob es deine blumen sind. egal… alles was dich quält und belastet will gesehen und ausgesprochen werden, damit du “erleichterung” verspürst. liebe grüße und viel erfolg.

Annegret; Na klar hilft das. Glaube versetzt Berge.

Ivy; unser Motto zu hause “wunder gibts es imer wieder” und “beten hilft”. wobei nur mien Mann Christ ist…also warum nicht.

Sabine; Ich verwende mein Sorgenpüoochen als Sparstrumpf , da steck ich mein ganzes Wechselgeld und Trinkgelder bzw auch Geburtstagsund Weihnachtsgeld rein dazu Zettelchen mit Dingen draufgeschrieben was ich mir mal ‘leisten möchte …. Wenns voll ist wird geschaut welche Wünsche erfüllbar sind.

Birgit; Die “Sorgenpüppchen” sind, soweit ich weiß, ein Seelentröster, den die Menschen in Südamerika ihren Kinder schenken. Sie können ihren Püppchen dann alles erzählen, was sie auf dem Herzen haben. Ich denke, es soll erleichtern, beim nachdenken helfen, wie was zu lösen ist, oder einfach nur guttun.

Sandra; Der zweck eines “sorgenpüppchen” ist ja, jemanden seine sorgen erzähen zu können. Ob puppe, Stein, Polster, ein Blatt papier oder die wand gegenüber ist om Prinzip egal. Ein püppchen ist halt am süßesten.

Jana; Absolut hilft immer!

Ramona; Es sind kleine Puppen aus Stoff oder Wolle .Ich hatte sie meiner Tochter unter das Kopfkissen gelegt.Sie hat all ihre Sorgen ,ob groß oder klein geteilt ,auch Ängste.

Ange; Ist das sowas wie die Sorgenfresser?

Gerlinde; Ange, ja ist es.

Ruth; Ich hab einen „Handfussel“
Einen kleinen Bären
Den hat mir meine Schwiegertochter selbst gemacht als mein Mann Starb zum trösten
„Fussel“ deshalb
beim nähen hatte meine Bärbel ständig Fell an den Händen kleben.

Susi; wir meine Tochter noch jünger war hätte sie Sepp den sorgenfreies.. hat gut geklappt..

Sassa; wenn du dran glaubst funktioniert das 🙂 und wenn du nicht dran glaubst,dann dauert es eben etwas länger, aber gut tut es allemale.

Ulrike; Bin überrascht, daß soviele erwachsene Menschen an “Sorgenpüppchen” glauben ….. für Kinder sicherlich eine kleine Hilfe und Ablenkung, aber glaubt da wirklich ein erwachsener Mensch dran ? Ich fass es nicht 🙂

Rosa; Ulrike, wenns nicht hilft kanns auch nicht schaden und der Glaube kann ja bekanntlich Berge versetzen 😀

Mathé; Ah ja, gutes Thema…ich kenne Frauen, gestandene Geschäftsfrauen, die so schnell nix umhaut…die ab 50 drollige Angewohnheiten haben, die eine spricht per Medium mit ihrer vor 10 Jahren verstorbenen Katze, die andere mutiert von einer Religion zur anderen, so scheint mir, diese Puppensache eigentlich gar nicht so schlimm, oder?