Haushaltstipps – Der Ratgeber
Wegen dem Wetter. Tut ihr jetzt schon Vogelfutter raus ?
Yazar: - 23 Ekim 2018
44
0
Wegen dem Wetter. Tut ihr jetzt schon Vogelfutter raus ? Kristin N.

Heidie; Ich füttere das ganze Jahr.

Ana; Ich füttere erst dazu, wenn es draußen nichts mehr zu finden gibt, also wenn Schneedecke und Eis alles bedeckt. Derzeit finden die Piepmätze überall was, die ganzen Kerne und Früchte usw.

Claudia; Die Tiere finden momentan noch alles was sie benötigen…… Nicht vergessen…. Tiere sind keine Kinder.

Gert; Ich habe es gar nicht weg getan. Die Piepätzlen finden doch net genügend Futter in der Natur. Der Naturschutzbund hat auch drum gebeten.

Silke; Habe heute gerade einen Fernsehbeitrag gesehen, dass es wegen der langen Hitze und Trockenheit schon jetzt nur noch wenig Samen und Früchte für die Wildvögel gibt und man Futter bereit stellen soll um ihnen zu helfen.

Iris; Die Vögel du den genug. Meine Erfahrung der letzten vier Winter: ich habe in jedem Winter (seid 2014 wohnen wir in der jetzigen Wohnung) rechtzeitig Vogelfutter raus getan. Im Winter selber gingen die Vögel kaum dabei. Erst im März wurde das Futterhaus buchstäblich geplündert. Wir denken, dass die ersten “Heomkehrer” ankamen und Hunger hatten.

Maggy; wir haben den lebensraum unserer piepmätze so stark eingeschrenkt.wir wurden sogar darauf aufmerksam gemacht die vögel ganzjährig zu füttern.

Sabine; Bei uns ebenfalls, Meisenknödel und Sonnenblumenkerne gibt es ganzjährig seit Jahren. Die Amseln ziehen ihre Jungen immer mit Katzen Streunerfutter groß, dass sie von den Streuner Futerstellen mopsen.

Gert; Ich habe auch Elstern, die Kontrollflüge unternehmen, ob ich schon Erdnüsse in Schalen ins Gras geworfen habe. So schnell, wie diese Lekkerlies weg sind, aber hallo. Wenn Schnee liegt, sehe ich ihre Spuren, wie sie rum hüpfen und ‘ernten’

Jenny; Mittlerweile sollte man ganzjährig ein bisschen ausstreuen…auch die Vögel,sowie andere Kleintiere hatten im Sommer mit der Hitze/Natur zu tun. Aber drauf achten, daß jetzt zum Winter Fett enthalten ist im Futter.. auch gut-Haferflocken.

Andrea; Meine Oma hat immer erst gefüttert wenn es gefroren hat.Mit geröstetem Haferflocken und Sonnenblumenkerne .Und Meisenknödel.In der Schule hatte ich dann ein Vogelhäuschen gemacht. Die kamen dann schon.Hier mach ich nix.

Sandra; Ja heuer zum ersten mal in der neuen wohnung hoffe die finden mich ?

Kristin; hehe ja deswegen hatte ich gefragt, weil ich hab auch zum ersten mal ein Häuschen und ich hab schon oft gelesen man sollte etwas früher anfangen damit die schon mal wissen das da was steht für sie.

Waltraut; Das macht man erst bei Frost und Schnee so kenne ich das noch finden die Vögel genug in der Natur.

Sabine; Wichtiger wäre momentan Wasser für die Vögel, da Alles so trocken ist und es nirgends auch nur eine einzige Pfütze gibt.

Trulla; Man soll die Vögel eigentlich das ganze Jahr über füttern, so wurde es mir erklärt…

Moni; Ich füttere ganzjährig, weil es leider viel zu wenig Insekten mehr gibt, die Vogeleltern finden für die kleinen viel zu wenig Futter.

Rita; Der Vogelprofessor Berthold sagt : Unbedingt Ganzjahresfütterung weil die Gärten und die Hecken zu klein sind, aber ich konnte mich noch nicht daran gewöhnen… vielleicht mache ich es nächstes Jahr. Ich habe aber als es im Sommer mal kühlere Tage gab, einen Knödel rausgehangen, den dann die Meisen und Spatzen geholt haben.