Haushaltstipps – Der Ratgeber
Wie bekomme ich die Herdplatte wieder sauber?
Yazar: - 02 Ekim 2018
92
0
Hallo an alle! Wie bekomme ich die Herdplatte wieder sauber? Habe schon einiges erfolglos versucht. Brigitte P.

Susanne; Wir reinigen sowas mit Stahlwolle.

Brigitte; Habe ich gemacht, wurde besser aber nicht gut!

Jasmin; Also rost bekomm ich immer mit cola und zusammen geknüllter Alufolie als Schwamm nutzend weg.

Anni; Jasmin, ja Rost und Cola geht mit Alufolie weg stimmt.

Gudrun; Kaffeesud im kalten Zustand und mit Öl im warmen Zustand.

Helga; nach dem abreiben mit Speckschwarte einreiben.

Anni; Ich mach den Herd ein ganz wenig warm,nimm den grünen Putzschwamm und schütte ein wenig Essig drauf und reibe somit die Platte,dann mit klaren Wasser nachputzen.

Stefanie; Ich beglückwünsche sie zu diesem Tischherd.Meine Mutter hat die Herdplatten im Frühling immer mit einer Stahlbürste gebürstet und den ganzen Ofen gesäubert.Duch das erwärmen der Platten werden diese auch wieder schöner.Ist nämlich eine Art von Rost.Oder einmal mit Coca Cola abschrubben.Ist ein Künstler unter Reinigungstipps.Autofelgen werden wieder wie neu.Also müsste es bei den Platten auch gehen.Ausprobieren lohnt sich.

Brigitte; Meine Omi hat darfür Asche genommen.

Christopher; Winkelschleifer und Topfbürste, wie neu danach.

Anni; Christopher, wird ja rauh und uneben.

Christopher; Anni, Dann habe ich bei der Aufbereitung der ganzen Herde bis jetzt alles falsch gemacht. Ist deine Aussage aus Erfahrung oder Vermutungen. Meine ist langjährige Erfahrung.

Anni; Christopher, sorry dachte mir nur ,gleich mit so harten Geräten .Ich hab 16 Jahre bei meiner Dienststelle so geputzt mit Essig und der Herd war wie neu trotz seines Alters.

Christopher; Anni, du kannst, bei den alten Herden, so zu Oma Zeiten, mit ruhigen Gewissens mit dem Winkelschleifer ran. Das ist Guss, und der kann einiges ab. Die neueren können das auch ab. Bisher nur Top Ergebnisse und es geht schneller als mit Putzmittel. Platte abheben, raus in den Garten, auf zwei Böcke und dann los.

Maria; Mit scheuermilch und Draht bürste feucht abwischen und mit tafelöl auf altem tuch einlassen beim heizen stinkt es leicht durch lüften schnell vorbei.

Jo; Eventuell Sand ..oder Glasperlstrahlen und dann erhitzen und in ein Ölbad legen. Mir fällt der Fachausdruck für das Ölbad nicht ein !!

Hermine; Gratuliere zum Herd!!! Unbezahlbar!! Ich wischte meinen erst gut feucht ab, eventuell auch Schaber verwenden. Dann gut mit Küchenrolle und Speiseöl einreiben (das Material nimmt viel auf-Rest einfach einreiben. Wird super schön!! Eventuell nach paar mal heizen wiederholen! Tip von meiner Oma.

Brigitte; Danke Hermine, liebe meinen Herd, zugegeben eine Zeit lang vernachlässigt. Jetzt kämpfe ich mit dem Rost. Schaber und Öl schon gemacht.

Karin; Für solch Herdplatten gab es mal eine Paste in einer Dose sieht aus wie Schuhcreme. Damit sahen die Platten aus wie neu. Ich weiß nicht ob es noch sowas gibt aber ich würde mal in einer Drogerie oder einem Haushaltswaren Geschäft nachfragen.

Brigitte; Die Paste gibt es noch, habe ich auch in Verwendung, schaut kurzfristig gar nicht schlecht aus! Der Rost ist mein Thema.

Gudrun; meine oma hat es mit feinem schmirgelpapier gemacht, sah danach aus wie edelstahl.

Sandra; Das ist Rost, meine Oma hat mit Schmirgelpapier und viel Schweiß geschrubbt. Danach mit dem empfohlenen Herdputz nochmal bearbeiten.

Jutta; asche und dann einfetten mit schweinefett.

Renate; Gibt’s eine spezielle Herdpaste. Hafnergeschäft oder Baumarkt erhältlich. Habe damit meine Herdplatte und dänischen Ofen behandelt. Das 1. Mal danach stinkt Platte etwas. Viel Erfolg!

Christine; Rost frisst sich ins Metall und hinterlässt Löcher, wenn er nicht abgeschliffen wird.

Maggy; Meine mutter hat ihn immer mit schmirgelpapier abgerieben und hatte sie so eine weisse creme und feinen lappen und eingerieben ich würde in einem geschäft fragen wo man noch solche kochmaschine zu kaufen bekommt.

Christine; Gründlich säubern und anschließend den handwarmen Ofen einfach mit ein Stückchen Speck abreiben.

Monika; mit Cola einsprühen,lange einwirken lassen eventuell wiederholen,danach normal abwaschen.

Violeta; Mit schmiergrl Papier so hab ich es immer in Serbien gemacht man braucht Geduld und Kraft dann ist alles weg . Ich hab immer unter das schmiergrl Papier einen fezen oder schwam gegeben dann ist er leichter gegangen dann tun die Hände nicht so weh.

Anja; Schöööööööööner Ofen und auch noch in BLAU Also die Platten… hach *abwink* neeee das wird nichts mehr 😉 ABER: ich ich würde den Ofen abholen, falls Du ihn wegen der Platte nicht mehr magst und irgendwie gefällt mir ja Dein Ofen sooooooooo gut 🙂 OK: Ich habe leider keinen Tipp 🙁 Wollte Dir nur sagen, wie schön Dein Ofen ist 🙂 Ich wünsche Dir viel Freude damit.

Stefanie; Die Platten werden sicher wieder schön.Fr. Pavlik kann sich im Bezug auf Reinigung auch in einem Fachgeschäft oder Ofensetzer erkundigen.Meine Mutter kochte ihr ganzes Leben auf einem Tischherd.Den Braten kann ein moderner Ofen punkto Geschmack nicht topen.Bei regelmässiger Reinigung wird er wieder schön.

Anja; Das ist mir schon klar… ich wollte ihr nur durch die Blume sagen, dass es ein wunderschöner Ofen ist 😉 und ich ihn gerne hätte, auch weil er so schön blau ist 🙂 Klar geht die Platte wieder sauber, meins war ironisch gemeint 🙂 Ist immer schwer…was einer schreibt und was einer versteht.

Karin; das sieht nach Rostflecken aus, leicht wegschmiergeln und dann Ofenschwärze drauf. Gibt es in der Regel in Baumärkten, die auch Öfen verkaufen.