Haushaltstipps – Der Ratgeber
Wie bekomme ich eingebrannte Flecken auf dem Ceran-Kochfeld weg?
Yazar: - 02 Ekim 2018
44
0
Wie bekomme ich eingebrannte Flecken auf dem Ceran-Kochfeld weg. Die Platte links vorne ist die, die ich am häufigsten benutze und wie bei so vielen läuft eben manchmal auch mal was über. Hat jemand einen Tipp? Scheuermilch und einen speziellen Reiniger für Ceran-Kochfelder habe ich schon probiert. Ohne Erfolg. Danke! Rudolf S.

Anika; Putzstein.

Christine; Mit dem Ceranfeld schruber oder Rasierklinge.

Marion; Ceranfeldschaber.

Rudolf; Den habe ich auch schon probiert. Da wird es minimal besser. Aber wirklich nur minimal.

Marion; Ich mache das mit Abrazzo und danach mit Mr.Muscle für Ceran, wird wie neu.

Rudolf; Ich hab nun Zahnpasta ausprobiert. Es ist zwar noch nicht ganz weg, aber an einer Stelle schon mal deutlich weniger.

Sabine; Amazon.com

Sandra; Backpulver drüber mit Wasser betreufeln einwirken lassen bis es nicht mehr blubbert abwischen fertig lg.

Martina; Radierschwamm allein geht alles weg und wenn ich Mal wieder wie neu haben möchte nehm ich Prowin Offenreiniger einstreichen abdecken mit Folie einwirken lassen ca 1 Stunde abwischen und sieht aus wie neu.

Karin; Feinen drahtwaschl und cif.kannst scho mit druck ceran hält des aus.

Jana; Also ich weiß ja nicht, ich arbeite mit Schülern, nach jedem benutzen wird der Herd mit Scheuermilch und dem gelben Putzschwamm mit der schwarzen Seite geputzt und selbst eingebrannte Sachen lösen sich. Komisch dass es bei dir nicht klappt.

Anne; Jana, das machst Du mit Deinen Schülern so und fast jede Hausfrau auch. Nur wenn ich erst tausendmal auf dem Ofen koche und den Topf jedes Mal auf das angebrannte oder übergelaufene setze und erneut darauf koche, muss ich mich nicht wundern wenn ich es dann nicht mehr sauber bekomme. Sorry…möchte niemandem zu nahe treten aber sowas geht nicht!

Angelika; Ich nehme verdünnte Essigessenz und lege Küchenpapier darüber. Nach der Einwirkung reinige ich mit Ceranfeld Reiniger nach.

Cindy; Prowin backoffenreiniger der beste überhaupt.

Gaby; Backofen und Ceranfeld Reiniger von Pro Win, ist einzigartig.

Barbara; Putzstein oder Fettlöser kurz einwirken lassen u.dann feucht abwischen.

Stefanie; Ich nehme den backofenreiniger von prowin. Der muss etwas einziehen. Funktioniert aber super.

Petra; Ganz normales Fiss. Anschliessend mit Glasreiniger und Tuch abreiben. Geht immer.

Martina; Habe heute mein backrohr mit rasierschaum geputzt. Zum 1.x probiert wurde super. Probier es mal mit rasierschaum.

Renate; Mit warmen Wasser anfeuchten, dann vorsichtig mit einem Ceranfeldscharber drüber. Anschließend mit Ceranfeldreiniger säubern. Dann sollte es passen.

Corie; Essig und Natrium kurz ein wirken lassen.

Ingrid; Backpulver und Essig einwirken,mit Wasser nachwischen-fertig.

Julia; Man sollte hier ja keine Werbung machen aber für mich ist der Backofenreiniger von Prowin einfach der Beste. Lasse ihn abgedeckt über Nacht einwirken und am nächsten Tag einfach weg gewischt. Siehe da wie neu!

Lilo; Ich mache des immer mit cif und schwamm geht brima.

Christine; Wenn man das was überläuft, immer gleich wegputzt kommt es gar net soweit.

Heike; Gekochten Spinat drauf, etwas “einwirken” lassen, wegwischen, sauber.

Melanie; Mit spüli und Wasser abwischen. Solange es feuchtbist darin mit einer rasierklinge vorsichtig ab scharben , funktioniert!

Gabi; ich reinige bei hartnäckigen Flecken mit Natron und Ceranfeldschwamm.

Eva; Backpulver mit Wasser.

Bettina; Natron oder Backpulver drauf und mit Essig-Essenz oder Essig nass machen. Über Nacht wirken lassen.

Lillith; ich nehm den von dm Eigenmarke verteile ihm und lasse ihm über nacht drauf und morgens trocken abwischen und alles ist weg eventuellen rest mit chaber.

Kendler; Nicht so weit kommen lassen, bei jedem Kochen immer gleich putzen.

Nirak; Putzstein,egal welcher. klappt prima!

Helga; Mit ceranschaber wenn es noch heiß ist weg scheren oder Prowin.

Petra; Mit Essigreiniger vorbehandeln, Putzstein aufschäumen und kreisförmig einarbeiten , antrocknen lassen und mit einem weichen Baumwolltuch ( Geschirrtuch ) auspolieren – sieht aus wie neu.

Marlies; Ich benutze Autopolitur .Alle paar Tage poliere ich die Herdplatte dünn damit ein,blank polieren und wenn etwas überläuft abwischen ,das geht dann ganz leicht weg.

Ruth; Ceranschaber fürs grobe, dann leicht erwärmen und anfeuchten + Backpulver draufstreuen. Wirken lassen und wegwischen bevor trocken wird. Danach Ceranpflege einpolieren. Künftig übergelaufenes gleich wegwischen und regelmäßig reinigen und 1x mtl. Bzw. Nach Grossputz wieder Ceranpflege auftragen. Die hilft, dass sich nichts so reinfrisst und ggf. Leichter/schöner weg geht.

Katharina; bref für fett und eingebranntes hilft bei mir immer bei allem.

Jutta; Putzstein – Schwamm feucht machen durch den Putzstein gehen und drüberwischen.

Kerstin; ein Gemisch aus Bref Fettreiniger,Ceranreiniger und Spülmittel auf die leicht erwärmte Ceranfeld geben….einwirken lassen….mit Ceranschwamm reinigen…sauber.

Gabriele; K2RBackofenreiniger aufsprühen, mit einem Ceranfeldschaber reinigen, mit einem feuchten Schmutzradierschwamm die Reste entfernen, zum Polieren Klarspüler (Spülmaschine) mit einem weichen Lappen pölieren Glänzt wie neu.

Tanja; Mit einem Schwamm, aber nicht der Gelbe mit der dunklen kratzseite. Einen mit anderer Farbe, sonst zerkratzt das Feld und ist anfälliger für sowas. Wenn das kochfeld noch heiss ist, etwas Wasser und Spülmittel. Das blubbert auf, dann kannst es abwischen. Oder eine paste aus Natron und Wasser machen und vorsichtig schrubben.

Sieglinde; Ich streue etwas Backpulver vermische das mit Essig und reinige es, hilft mir immer.