Haushaltstipps – Der Ratgeber
Wie wird bei euch Unterwäsche gewaschen?
Yazar: - 13 Ekim 2018
71
0
Wie wird bei euch Unterwäsche gewaschen. Ob Shorts, Panties oder Strings – getrennt von den Socken oder doch zusammen, vielleicht gar farblich sortiert zwischen bunt-u. dunkel, bei welchen Temperaturen, mit oder ohne Hygiene Spüler? Besten Dank für euren Input zum Thema! Michael K.

Mag; Alles zusammen bei 60 Grad.

Melanie; Wieso willst getrennt waschen 🙂

Julia; Ich wasche alles bei 60.

Martina; Unter 60° nehm i an Hygienespüler drüber is nimmer notwendig. Bei gemischter Wäsche gib i Farbfängertücher dazu.

Evi; Socken werden mit dem Alltagsgewand gewaschen, Unterwäsche mit dem schönen Ausgehgewand. Meistens alles mit 60 Grad.

Da; Wie kann man den Unterwäsche mit dem ausgehgewand waschn?

Evi; Warum nicht, zu den Shirts und schönen Hosen dazugeben. Ich trage keine Jeans und auch keine Pullover. Westen und Fleecejacken werden extra gewaschen. Jeans hat nur mein Mann und die wasche ich meistens mit seinen Hemden extra.

Da; Evi, Finde das unterwäsche da nicht hingehört,wasche sie immer mitn handtüchern mit 60°

Melanie; Ich wasche alles mit 60°, also wieso solls nicht gehen?

Da; Da wird sich die wäsche freuen mit 60 °

Ines; Evi ich hab kein “AUSGEHGEWAND” was ist das ? Ja ein Ballkleid ist nicht täglich tragbar. aber sonst? Und am Bau arbeitet auch nicht jeder….( Arbeitskleidung) gewaschen wir hell und dunkel getrennt mit meistens 60 Grad( bisserl Feinwäsche 40 ) und mit Essig gespült.

Sophia; Ich kapier den Unterschied nicht.

Susanne; Sophia die Begriffe sind zumindest in AT am Land gebräuchlich, da hat man Werdawäsch und Schenewäsch. Also was für zuhause, auch zum Gartenarbeiten und so für drinnen und eben etwas kleidsamere Sachen für Arbeit, Einkauf, Essen gehen etc.

Paula; Farblich getrennt.

Stine; Ich wasche es zusammen mit den Socken bei 40 Grad und dann mit hygienespüler und oder Essig. Farblich trenne ich nur helle Wäsche das es nicht verfärbt und dann hygienewaschgang der länger dauert und mehr Wasser verbraucht.

Helene; Zusammen bei meist 40 Grad mit Hygienespüler.Da die meiste Unterwäsche bei 60 Grad kaputt geht.Helle und dunkle Wäsche getrennt.

Daniela; Ich wasche Unterwäsche mit Socken, Handtücher und Geschirrtücher zusammen. Bei 60°

Sandra; Die eigene Unterwäsche ist doch nicht verseucht, warum verwenden so viele hygienespüler? Den nehm ich, wenn überhaupt nur bei Krankheiten wie mdv.

Karin; Unterwäsche mit Handtücher farblich sortiert 60 Grad. Restliche Kleidung auch farblich getrennt hell oder dunkel oder nur weiß bei 30 oder 40 Grad. Manchmal kommen auch die Socken zu 60 Grad. Wolle und Seide nur im Wollprogramm bzw. Seidenprogramm.

Tanja; Hell und dunkel trenn ich sonst alles zusammen.

Sandra; Um die Frage noch zu beantworten: Unterwäsche von mir farblich getrennt bei 40 grad feinwäsche (da String und co mit Spitze bzw. feines Material), von mann und kinder mitsamt den Socken und Handtücher bei 60 Grad. Manchmal auch mit der normalen alltagswäsche bei 40 Grad.

Susanne; Schlübbis und Handtücher wasche ich zusammen. Geschirrtücher auch mit Handtüchern, dann aber ohne Unterwäsche. Alles immer mit Hygienespüler. Wenn ich nur Handtücher in der Maschine habe wasche ich diese bei 95 und in Verbindung mit Unterwäschebei 60. Da diese die hohen Temperaturen heutzutage nicht mehr gewachsen ist.

Jasmin; Socken und Unterwäsche gemeinsam mit Hygiene Spüler auf 60 grad.

Susanne; Unterwäsche und Socken wasche ich bei 40Grad zusammen mit den Handtüchern.

Gabriele; Dunkles wasche ich mit Kastanien und sonst bunt, weiß und Putzfetzen getrennt je nachdem mit 40 od.60C und alles ohne Hygienespüler.

Denise; Ich wasche die ganze Buntwäsche mit 40°, flüssiger waschnuss, farbfängertuch und hin und wieder etwas Essig. Weißer Wäsche, also alles, mit 60° und weisse Wäsche Tücher.

Karin; Dunkle Socken und Unterhosen gemeinsam mit den dunklen Arbeitsleiberln von meinem Mann auf 60° mit vollwaschmittel. Weisse Unterhosen von mir gemeinsam mit Handtüchern und Geschirrtüchern auf 90°. Oder mit heller Bettwäsche auf 60°. Alles ohne Weichspüler und ohne Hygienespüler.

Deborah; Wenn man hier so liest ,wundert es nicht ,dass die Kläranlagen überlastet und unsere Umwelt zerstört ist. Hier wird alles farblich und nach Temp sortiert, fertig. Warum sollten Socken nicht mit Handtüchern oder Shirts gewaschen werden? Und warum braucht man Hygienespüler? Oder gar Weichspüler?

Cornelia; Ganz normal, farblich sortiert mit der anderen Wäsche Aussee Damen Wäsche,spitze oder Seide natürlich getrennt und BH’s mit Bügel nur im Wäsche Säckchen.

Jacqueline; alles zusammen, 60 Grad – fertig 🙂 so weit kommts bei mir in 1000 Jahre nicht, dass ich Unterwäsche/Socken farblich sortiere.

Maria; Farb getrennt ..handTücher und Unterwäsche ohne hygienespüler….der Körper braucht ja auch bestimmte Bakterien.

Micha; Hygienespüler bringt nur bis 30° was. Ansonsten reicht die Temperatur. Kochwäsche (weiss und Handtücher) bei 60. Trenne hellle und dunkle Sachen 30. Keine weissen und dunklen Sachen zusammen, da ich nicht möchte, dass meine weissen Sachen weiss bleiben.

Renate; Ich stecke Höschen, Söckchen und BHs in ein Extranetz. Trenne in hellen und dunklen Waschgang 30 – 40 Grad. Frottee und Bettwäsche 60 Grad. Waschlappen, Geschirrtücher, weisse Handtücher 90 Grad.

Silvia; Alles zusammen mit restliche Buntwäsche, fang da nicht zum sortieren an.

Andrea; Alles, was man bei 60 Grad waschen darf, also Handtücher und weiße Wäsche, wird so gewaschen. Alles dunkle auf 40 Grad. Und alles, was nur 30 Grad gewaschen werden darf, wie z. B. BHs und schöne Höschen, und auch die ganzen Viskose-Shirts und Blusen, wasche ich auf 30 Grad – natürlich getrennt nach hell und dunkel. Dazu dann Hygienespüler wegen der Bakterien.

Julia; Ich hau alles zusammen bei 70° in die waschmaschine.

Andrea; Julia das hält die wenigste Wäsche dauerhaft aus, denk ich. Zumindest die Farben verblassen schnell!

Julia; Andrea wasche weit 4 jahren so und alles noch perfekt 😀 die farben halten auch und mir ist noch nie etwas eingelaufen ich sortiere zb auch keine weise wäsche aus kommt alles zusammen rein.

Barbara; 70 geht noch… ich wasch alles auf 60 von wegen der Keime und so wäre es nämlich. bei 90 wird das in den Gummis und sockerln enthaltene Elasthan kaputt. seit ich meine Buxen nur mehr auf sechzig wasche hab ich nie mehr stundenlang Litzen und Gummis nachnähen müssen.

Julia; Ausgeleihert ist bei mir auch noch nie irgendwas.

Andrea; Julia dann hast du andere Wäsche als ich.

Karin; Wie Wäsche aussieht die zusammen gewaschen wird liegt auf der Hand.Rein von der Logik her trennt man Helles von Dunklem und nach Verschmutzungsgrad.Ich möchte meine Unterwäsche und hellen Pullover nicht mit Jeans und Sportsachen zusammen waschen.Auch waschen muß gelernt sein und wer meint sich sie Mühe der Wäschetrennung nicht machen zu wollen wird irgendwann die Quittung dafür bekommen.

Julia; Wie gesagt ich wasche seit 4 jahren meine wäsche so und mir ist noch nie etwas verfärbt oder eingelaufen.

Karin; Julia 4 Jahre ist noch nicht lange.Bett und Tischwäsche hat man im Durschnitt mindestens 10 bis 15 Jahre und es ist fraglich ob feineres Material robustem Jeansstoff lange stand hält.Es sind hier auch einige ältere Mitglieder die ihre Wäsche noch schonen.Ich will damit sagen,es ist auch eine Generationsfrage wie wer wäschtund wie man es gelernt hat.letztlich muß jeder allein entscheiden wie er wäscht.Bei wenig verschmutzter Wäsche kann man Strom und Waschmittel sparen.

Daniela; Karin ich gehöre mit 30+ sicher zu den jüngeren, lege aber auch viel Wert auf getrenntes Waschen, weil ich oft sehe wie versudelt das aussieht wenn man nicht trennt….weiß bleibt da nicht weiß wenn ich dunkle Sachen mit wasche…und helles gelb usw erst Recht nicht…das kann ich nicht glauben.

Michael; Verblüffend wie unterschiedlich in Haushalten geschwaschen wird!

Christine; Das stimmt. Liegt aber vielleicht auch daran dass der eine Baumwollsachen hat und der andere etwas feinere/ empfindlichere Sachen hat oder aus Unsicherheit und bedenken dass was kaputt geht. Manche sind pingeliger als der andere und empfindet gewisse Temperaturen als unhygienisch während der andere damit bestens fährt.

Monika; Liegt aber auch daran, dass wir nicht lernen, wie wir umweltbewusst und effizient die ganzen Mittelchen in unserem Haushalt benutzen. Gerade diese Tätigkeiten werden im Schulunterricht unterschätzt. Lernen wir doch für die Schule, nicht für das Leben?

Ulrike; Unterwäsche, Handtücher, Waschlappen und Bettwäsche und Geschirrtücher bei 90° meistens sind das ja mehr oder weniger weiße oder helle Sachen. Socken, Jeans, usw. bei 40° aber alles nach Farben getrennt.

Alexandra; Normal mit der anderen wäsche zusammen…?? Warum sollte ich es getrennt waschen und mit Hygiene spüler?

Melanie; Wäsche dunkel und bunt zusammen 40grad. Weiße Wäsche 40 Grad. Bettwäsche Handtücher geschirrtücher 60 Grad.

Gabriele; weiße Wäsche – wenn reine Baumwolle wasche ich prinzipiell bei 95Grad da kommt alles zusammen was weiß und Baumwolle ist. bunt hell extra, bunt dunkel extra. kommt drauf an jeweis 40 oder 60 Grad. Handtücher, Geschirrtücher und Putztücher mit 60Grad und auch da hell und dunkel sortiert. 40 grad wird weichgespühlt aber. Putztücher und Geschirrtücher niemals weichspühlen.

Susanne; Ich wasche je nach Etikett bei 30 oder 40 Grad mit Sensitiv Waschmittel und mit Hygienespüler. Aber ich wasche da nichts separat, ich nutze ja Klopapier und wechsele Kleidung täglich.